Altenbetreuer bilden eine Säule des ganzheitlichen Pflegeansatzes. Sie übernehmen keine pflegerischen Aufgaben, kümmern sich dafür aber um die sozialen, seelischen und geistigen Bedürfnisse älterer Menschen. Sie sind beispielsweise Gesprächspartner, spenden Trost und bieten Beschäftigungsangebote, die auf den Bedarf und die Voraussetzungen der einzelnen Bewohner abgestimmt sind. Der Kurs „Altenbetreuung – Betreuungskraft“ vermittelt Ihnen wichtige Kenntnisse über die Lebenssituation älterer Menschen, die psychologischen Seiten des Alterns und wie Sie mit Demenz sowie psychischen Erkrankungen umgehen.

 

Die vielen Beispiele aus der Praxis helfen Ihnen, sich auf verschiedene Situationen im Berufsalltag vorzubereiten, sodass Sie planvoll auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der älteren, pflegebedürftigen Menschen eingehen können. Für eine gute Betreuung werden zudem Ihre kommunikativen Fähigkeiten gefördert.

 

Sie lernen z. B., worauf es bei der Gesprächsführung mit Älteren ankommt, warum Konflikte entstehen können und wie Sie diese bewältigen. Im Rahmen Ihrer Ausbildung werden Sie an den Umgang mit Krankheiten im Alter herangeführt und erfahren was bei der Erhaltung der Gesundheit zu beachten ist. Dazu gehört auch das Thema gesunde Ernährung: Sie lernen beispielsweise Grundlagen über den Nährstoffbedarf und das Essverhalten älterer Menschen. Zu Ihren Aufgaben als Betreuungskraft gehört auch, dass Sie die betreute Person im Alltag unterstützen.

 

Der Kurs bereitet Sie dafür umfassend vor: Sie erfahren z. B. Wichtiges über den Grad der Hilfebedürftigkeit, Hygiene oder Mobilisation. Die Ausbildung zur Altenbetreuung und Betreuungskraft  richtet sich nach den staatlichen Vorgaben gemäß §§ 43b, 53c SGB XI und ist so breit gefächert, dass Sie sich in Pflegeeinrichtungen bestens einarbeiten können und zur wichtigen Stütze werden. Deswegen bereitet der Kurs Sie auch auf die Arbeitsabläufe in Pflegeheimen vor und macht Sie mit grundlegenden Pflegetechniken vertraut. Sie erhalten Hintergrundwissen zu den gesetzlichen Regelungen der Pflegeversicherung sowie zu den Rechten alter, pflegebedürftiger Menschen.

Lerninhalte

  • Theorie und Praxis rund um Betreuung und Pflege
  • Psychologie im Alter
  • altersbedingte Erkrankungen
  • ausgewogene Ernährung im Alter sowie im Krankheitsfall

 

 

  • Kommunikation mit älteren und kranken Menschen
  • besonderer Umgang mit Demenzkranken
  • Informationen rund um Pflegeversicherung und Pflegeeinrichtungen
  • rechtliche Rahmenbedingungen für Betreuungskräfte