Erste Hilfe rettet Leben – nicht nur im Straßenverkehr, sondern auch am Arbeitsplatz. In vielen Berufen sind Ersthelfer vorgeschrieben. Berufsbedingt entstehen immer wieder in Situationen, in denen medizinische Notfallkunde angewendet werden muss. Unsere speziell geschulten Trainer begleiten Sie ganzheitlich in Theorie und Praxis, damit Sie auch im Notfall mit Ihren neu erworbenen bzw. aufgefrischten Kenntnissen und Fertigkeiten der Ersten Hilfe und dem Brandschutz, beherzt und ohne Angst auf den Betroffenen zugehen können.

Gemäß §10 des Arbeitsschutzgesetztes ist ein Arbeitgeber dazu verpflichtet, Brandschutz- und Evakuierungshelfer zu benennen. Sie unterstützen den Brandschutzbeauftragten, übernehmen Aufgaben im Rahmen der Ersten Hilfe sowie der Brandbekämpfung und Evakuierung. Theoretisches und praktisches Wissen über die notwendigen Erstmaßnahmen in einem Gefahrenfall sind unabdingbar. Neben der Wissensvermittlung wird auch der praktische Einsatz mit Brandbekämpfungsmitteln trainiert, um Sie auf Gefahrensituationen richtig vorbereiten zu können.


Qualifikation zum Ersthelfer

  • Eigenschutz und Absichern von Unfällen
  • Bewusstseinsstörungen, Schockanzeichen
  • Wundversorgung
  • Umgang mit Gelenkverletzungen und Knochenbrüchen
  • Verbrennungen, Verätzungen, Vergiftungen
  • Schuss- und Stichverletzungen
  • Herzstillstand, Umgang mit dem Defibrillator
  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen, Rettungswege

Qualifizierung zum Brandschutz. & Evakuierungshelfer

  • Rechtsgrundlagen
  • Brandschutzorganisation im Unternehmen
  • Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Brandschutzordnung
  • Brennen und Löschen in Theorie und Praxis
  • Löschmittel und deren Unterschiede
  • Löschversuchen der Praxis
  • Aufgaben des Evakuierungshelfers