Kompetenzen für das Altersmanagement - Dieser Weiterbildungskurs soll Sie dazu befähigen, mit den spezifischen Anforderungen alternder Gesellschaften umzugehen und Lösungen für die Herausforderungen zu schaffen. Für diejenigen, die sich darüber hinaus vertieft mit dem Alter und Altern aus psychologischer Sicht befassen möchten, bieten wir die Erweiterung Gerontopsychologie an. Dabei lernen Sie die Gerontopsychologie als Bindeglied zwischen gerontologischen Disziplinen kennen und verstehen Sie aus einer Lebenspannenperspektive. Nach Bearbeitung dieses Themenschwerpunktes sind Ihnen gerontopsychologische Theorien ebenso vertraut wie Methoden der psychologischen Alternsforschung. Darauf aufbauend sind Sie in der Lage, gerontopsychologische Interventionsmaßnahmen zu entwickeln und das Gelernte in Anwendungskontexte zu transferieren. Außerdem möchten wir Sie dazu befähigen gerontopsychologische Pflegekonzepte zu bewerten und ggf. zu modifizieren.

 

Die Inhalte sind u. a.:

  • Grundlagen der Alterspsychologie
  • Alterssoziologie
  • Bildung im und für das Alter
  • Seniorenpolitik und kommunale Altenhilfeplanung
  • Mobilität älterer Menschen
  • Wohnen im Alter - Bedürfnisse, Anforderungen, Unterstützungsleistungen, Sonderwohnformen
  • Demenz - Grundlagen, therapeutische Ansätze, leben mit Demenz, Versorgungssettings, Herausforderungen und Probleme

Ergänzend zu den Inhalten aus dem Grundkurs werden Ihnen im Zusatzmodul Gerontopsychologie folgende Themen vermittelt:

  •  Grundlagen und Ziele der Gerontopsychologie 
  • Altersbedingte physische und psychische Veränderungen 
  • Autonomie und soziale Beziehungen im Alter 
  • Arbeitsfelder der Gerontopsychologie