Die Weiterbildung zur geprüften Schutz- und Sicherheitskraft lehrt und erweitert das Wissen der angehenden Fachkräfte um wichtige Spezialkenntnisse. Mit dem Abschluss zur geprüften Schutz- und Sicherheitskraft erhalten Sie zudem eine anerkannte Qualifikation, die Sie beruflich voranbringt. Sie erwerben in diesem Aufstiegskurs fundierte Fachkenntnisse modernster Sicherheitstechnik. Sie lernen, Objekte, Anlagen sowie Wertgegenstände zu schützen und die Sicherheit von Personen zu gewährleisten. Wir bereiten Sie umfassend darauf vor, Gefährdungspotenziale richtig einzuschätzen sowie Einbrüche, Brände und Überfälle erfolgreich abzuwehren. Zudem erfahren Sie, wie Sie eine Sicherheits- und Schutzlage rechtlich, psychologisch und technisch einschätzen und wie Sie angemessen reagieren können.

Kursinhalte und vertiefende Module:

  • Rechtskunde und Dienstkunde
  • Situationsbeurteilung und -bewältigung
  • Kommunikation und Serviceorientierung
  • Gefahrenabwehr und sicherheitsgerechtes Verhalten
  • Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz

 

  • Gefahrenklassen und Kennzeichnung gefährlicher Güter
  • Mittel zur Regelung und Sicherung des Verkehrs und zur Unfallaufnahme
  • Geräte zum Personenschutz und Notwehrgeräte
  • Funkgeräte, Fototechnik und Aufzeichnungssysteme