Modulare Maßnahmen Sachkundeprüfung | Waffenschein | Brandschutz | Ersthelfer

Die o.g. Bildungsmaßnahmen richten sich an Mitarbeiter aus dem Bereich der Bewachung an, die bereits das Unterrichtungsverfahren gem. § 34 a GewO absolviert haben und nun wegen neuer Tätigkeiten die Sachkundeprüfung benötigen. Ebenso Neueinsteiger in das Berufsfeld Schutz und Bewachung haben hier die Chance, die Zulassung zum Einsatz in der Bewachungsbranche über die bestandene Sachkundeprüfung zu erlangen.

Berufsbezogene Module

  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
  • Gewerberecht, Gewerbeordnung, Bewachungsverordnung
  • Datenschutz im Bewachungsgewerbe, Umgang mit personenbezogenen Daten, Aufgaben des Datenschutzbeauftragten
  • Rechtliche Grundlagen aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch, Schadensersatz, Notwehr
  • Grundlagen des Straf- und Strafverfahrensrecht, Straftatbestände
  • Umgang mit Menschen, die Wirkung der eigenen Person, Steuerung des menschlichen Verhaltens
  • Verhaltenstraining, Deeskalationstraining
  • Veranstaltungsschutz

 

  • Vorschriften zum Umgang mit Waffen, Waffengesetz
  • Unfallverhütungsvorschriften, Prävention, Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichung am Arbeitsplatz
  • Sicherheitstechnik: Mechanische Schutz- und Sicherheitseinrichtungen, elektronische Sicherheitstechnik, Zutrittskontrollsysteme, Videoüberwachungsanlagen
  • Personenschutz
  • Brandschutzhelfer
  • Ersthelfer