Die einzelnen Module der Bildungsmaßnahme richtet sich an Personen, welche aufgrund ihrer Berufsausübung die Sachkundeprüfung benötigen. Ebenso auch an Quereinsteiger, um die gesetzlich vorgeschriebene Zulassung zum Berufseinstieg zu erhalten. Durch die einzelnen Bildungswege erlangen Sie die Qualifikation über die IHK mit Abschluss nach §34a der Gewerbeordnung. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, ihren PKW Führerschein zu absolvieren.

 

Lehrgangsinhalte

  • Intensive Vorbereitung auf die IHK-Sachkundeprüfung  § 34a GewO
  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
  • Gewerberecht, Gewerbeordnung, Bewachungsverordnung
  • Datenschutz im Bewachungsgewerbe, Aufgaben des Datenschutzbeauftragten
  • Rechtliche Grundlagen aus dem Bürgerlichen Gesetzbuch, Schadensersatz, Notwehr
  • Grundlagen des Straf- und Strafverfahrensrecht, Straftatbestände
  • Umgang mit Menschen, Steuerung des menschlichen Verhaltens
  • Unfallverhütungsvorschriften, Prävention, Sicherheits- und Gesundheitsschutzkennzeichung am Arbeitsplatz
  • Schutz- und Sicherheitseinrichtungen, elektronische Sicherheitstechnik, Zutrittskontrollsysteme, Videoüberwachungsanlagen